Mittwoch, 2. September 2015

Das Geburtstagswunschrennautoleiberl

Der Titel sagt eigentlich schon das Wichtigste.

rennautotshirt

Unser lieber Sohn hat sich zum Geburtstag - unter anderem - ein T-Shirt gewünscht. Ein Rennauto sollte drauf sein.
Und da man am Geburtstag ja Wünsche erfüllt bekommen sollte, habe ich eben ein (altmodisches) Rennauto appliziert. Auf des Sohnes neue Lieblingsfarbe: Schwarz. (Eigentlich ist das ja sehr dunkles Dunkelblau, aber das nimmt er nicht so genau).
Normalerweise sind die Geburtstags-T-Shirts, die ich nähe, einfach etwas aufwändiger bzw. nach speziellem Wunsch gestaltete T-Shirts, zum ersten Mal hab ich hier auch eine Zahl appliziert - es hat sich einfach angeboten.

Der dunkelblaue Stoff stammt übrigens von diesem Kleid, das ich wegen schlechter Passform inzwischen wieder zerschnitten habe. (Für eine Jogginghose für den Sohn hat's auch noch gerreicht.) Der gestreifte Jersey ist ein Rest von dem Stoff, aus dem ich dieses T-Shirt genäht habe. Das Bündchen hatte ich auch noch übrig und an Jerseyresten für Applikationen mangelt es ohnehin nicht.

shirtrennautomixmoritzhose


Ich nehme mir mal vor, sofern es passend ist, die Herbstsachen für die Kinder (oder wenigstens für den Sohn - für eine kleinere Kleidergröße braucht man schließlich kleinere Stoffstücke) hauptsächlich aus Rest-Stoffen (oder alter bzw. nicht getragener Kleidung) zu nähen, mal sehen, wie weit ich damit komme. So ganz bunt und wild gemischte Stoffkombinationen mag ich zwar nicht, aber so finde ich es dezent genug.
Zerschnipselt Ihr auch hin und wieder Selbstgenähtes, das Ihr nicht (mehr) gut gelungen findet, um etwas Neues/Besseres/Sinnvolleres daraus zu machen?

hosemixmoritz
Das Lieblings-Walross musste auch mit...

Übrigens, das Geburtstagsshirt hat in Hinblick auf den Herbst natürlich schon lange Ärmel, die wurden aber heute noch hochgekrempelt. Aber immerhin, der Sohn konnte es, kombiniert zur kurzen Hose, wenigstens zum ersten Mal tragen, sein Wunschleiberl, am Geburtstag selbst war es nämlich noch sooo heiß...

rucksacklaufrad

Mal sehen, wir oft unsere Sommersachen noch zum Einsatz kommen - ich hätte ja nichts dagegen, wenn der Herbst noch etwas auf sich warten lässt...


Schnitte:
T-Shirt: "Rascal", Ottobre 4/13
Hose: MIX & MORITZ
Rucksack: Kinderrucksack Apfelzeit

Kommentare:

  1. Hach, Jungsshirt sind einfach was schönes. Ich näh die auch so gern, weil man mit wenig mehr machen kann. Süßes Shirt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das find ich ganz bezaubernd. Detailreiche Applis sind einfach toll!

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr hübsches Outfit, eben ganz Herzekleid! Und das Shirt ist toll, die Applikation ist sehr klug gemacht: Denn ich finde es immer schwierig, bei solchen Projekten die Dinge einerseits hinreichend detailgenau und einfach erkennbar darzustellen, auf der anderen Seiet abstrakt genug, damit es sich nähtechnisch gut umsetzen lässt. Für dieses Rennauto könntest Du glatt eine Vorlage anbieten! Dazu der sportliche Raglanschnitt in den dezenten Farben - wie gesagt: Rundum gelungen!

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein cooles Shirt! Die Hose sieht auch klasse aus. Alles Liebe dem kleinen großen Jugen noch für das neue Lebensjahr!

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Toll. Schlicht und besonders. Einfach Herzekleid.
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  6. achach, da fährt er hin ... eine woche noch, dann gehts los mit den ersten schritten in eine neue welt. so aufregend.
    bis bald, unbedingt!

    AntwortenLöschen
  7. Bravo für das Shirt und alles Liebe an den kleinen, grossen Mann!
    LG,
    Frau Sepia

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll! Und noch nachträglich alles Gute an den jungen Mann! Groß ist er geworden!
    Die Applikation finde ich sehr sehr gelungen!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir etwas sagen willst! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!