Montag, 14. März 2011

Sonntags- äähhh... MONTAGS-Süß

Etwas verspätet gibts auch bei mir noch Süßes! Aber da heute sehr netter Besuch gekommen ist und mein Gast auch noch gerne bäckt, haben wir eben montags gemeinsam an einem Rezept "gebastelt" - Ich nenne es jetzt mal

ÜBERRASCHUNGSECKEN:


Wir haben einen "normalen" Germteig gemacht:

30g Germ (=Hefe) in 100ml lauwarmer Milch auflösen.
250g Vollkornmehl und 250g weißes Mehl, 1 Prise Salz und  60g Zucker mischen.
Die aufgelöste Germ auf das Mehl schütten und einen dicklichen Brei zusammenrühren. 5-10 min gehen lassen.
Inzwischen 80g Butter mit 100 ml warmer Milch erwärmen. Dann die Milch-Buttermischung mit einem verquirlten Ei zum Mehl geben, alles gut durchkneten.
Gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Den Teig haben wir dünn ausgerollt und in Quadrate geschnitten (ca 10x10 cm) und dann mit verschiedenen leckeren Zutaten gefüllt. Also einen (oder zwei...) Löffel Füllung auf den Teig geben, dann die Quadrate diagonal zuklappen und die Ränder gut andrücken. Ca. 20 min bei 200° backen. Zum Schluss mit etwas Zuckerglasur (Puderzucker mit ein paar Tropfen Zitronenssaft verrühren) garnieren.

Als Füllungen haben wir verwendet:
- ca. 100g Topfen (=Quark) mit 1 EL Honig vermischt; dazu noch etwas Himbeermarmelade klecksen
- Marmelade in verschiedenen Geschmacksrichtungen
- Nutella
- Nutella mit Marmelade (mein Favorit)
- Schokostückchen
- Caramelcreme (so ein Brotaufstrich), aber die ist komplett ausgeronnen...


Mahlzeit allerseits!