Montag, 1. August 2011

Zurück


Wir sind wieder da! Unser Urlaub war wunderschön und hätte von mir aus ruhig noch etwas länger dauern können.
Wir waren zum (für mich) ersten Mal mit einem (ausgeborgten) Wohnmobil unterwegs und sind durch Slowenien nach Kroatien gefahren - zu den wirklich sehenswerten Plitwitzer Seen, von dort die Kvarner Bucht immer der Küste entlang, zuerst an die Ost-, dann an die Westküste Istriens, wo wir dann die restlichen Tage ganz gemütlich auf einem Campingplatz zugebracht haben. Dort ist die Zeit viel zu schnell vergangen, aber so ist das nun mal, wenn man nichts zu tun hat außer - immer ganz gemächlich - am Strand zu spielen, im Wasser zu plantschen, Schätze (Muscheln, schöne Steine usw.) zu suchen, viel zu lesen und auch untertags mal einzunicken, Eis und anderes Gutes zu essen, den Wellen zuzusehen und im Abendrot spazieren zu gehen. Das Wetter war nicht immer so, wie ich es mir vorgestellt hatte (also heiß, heiß, heiß), stattdessen gab es öfter auch Sturm, Regen, Gewitter und viel Wind. Aber zuzusehen, wie die Wellen gegen die Felsen klatschen, während einem der Wind um die Ohren tost, hat ja auch was ...