Dienstag, 14. August 2012

Wendejacke

Irgendwie hat mich gestern so ganz dringend die Idee nicht mehr losgelassen, dass unser Kleiner, wenn er dann geboren ist, doch noch ein Jäckchen gebrauchen könnte. Wir haben ja noch so einen kuschelig warmen Overall/Fußsack von der Tochter, falls es schon bald wirklich kalt wird, aber in Wahrheit hat es hier gerade noch sehr sommerliche Temperaturen... Es fehlte also noch ein Kleidungsstück für "mittlere" Temperaturen... Und weil es irgendwie sofort sein musste :-), hab ich mal in meinen Stoffvorräten gekramt...

Entstanden ist - an nur einem Abend - eine Wendejacke (Schnitt: Zwergenverpackung). Der dunkelblaue (etwas dickere) Jersey stammt von einem alten Nachthemd der Oma, der rot-weiße Ringelstoff ist schon hier und hier zum Einsatz gekommen - "halbes Upcycling" sozusagen. Noch eine kleine Applikation (ich konnte mich nicht zwischen Apfel und Pilz entscheiden, aber der Herzliebste war dann für den Pilz) und rote Kam Snaps - da bin ich doch ganz zufrieden mit dem Endergebnis! Auch wenn sich die Jacke an den Rändern etwas wellt....