Dienstag, 3. März 2015

LISA mal zwei

Mein Töchterchen ist um einiges in die Höhe geschossen, da muss so langsam mal Nachschub für den Kleiderschrank her. In den letzten Wochen hab ich begonnen, nach und nach ein bisschen daran zu arbeiten.
Am liebsten trägt die junge Dame Kleider, also hab ich wieder mal zum Jerseykleid LISA gegriffen, das kann ich nämlich schon so gut wie im Schlaf nähen ;-)
Damit's nicht langweilig wird, hab ich den Schnitt aber ein bisschen variiert.

tigerkleid1
Stoff: grauer Tiger-Jersey von PaaPii Design, übers Stoffbüro

Für das graue Tigerkleid hab ich den Schnitt auf Höhe der Taschenansatznähte (also etwa auf Hüfthöhe) geteilt und den unteren Abschnitt mit Mehrweite zugeschnitten und dann eingekräuselt. (Ähnlich wie, jeweils auf anderer Höhe, hier, hier oder hier - dort findet ihr auch genauere Erklärungen.)
Die kurzen Ärmeln und der Halsausschnitt sind mit Jerseystreifen eingefasst.

tigerkleid2

Bunter (das Grau, das mir persönlich sehr gefällt, hat das Kindchen nur wegen der Tiger gut geheißen) ist das zweite Kleid aus Blümchenstoff.
Hier hab ich den Schnitt ohne Änderungen genäht, aber lange UND kurze Ärmel verwendet und - eine Anleitung gibt es hier - Ärmel im Lagenlook genäht. (Das ist übrigens sehr praktisch, um Stoffreste zu verwerten...)

blumenlisa
Stoffe:  "Snöboll Blömma" und "Uni-Jersey Petrol" von Lillestoff

Jetzt wird noch an einem Geburtstagsoutfit genäht (das wurde ausdrücklich gewünscht!), aber das ist natürlich noch streng geheim!