Donnerstag, 21. Mai 2015

Wassertropfenbluse

blusenaniiro4


Genäht ist meine neue Bluse (oder mein Shirt?) nach dem Schnitt "Painted Roses" aus der Ottobre 2/14. Hätte ich nicht zwei wunderschöne Oberteile nach diesem Schnitt - bei Catrin und bei Mond - gesehen, wäre ich wohl beim Durchblättern der Zeitschrift nie auf die Idee gekommen, mich daran zu versuchen. (Das Muster des in der Ottobre gezeigten Exemplars gefällt mir so gar nicht, dass ich gleich abgeschreckt wurde... Da sieht man wieder mal, wie unterschiedlich ein Schnitt mit unterschiedlichen Stoffen wirken kann.)
Bin ich froh, dass ich es trotzdem ausprobiert habe, denn ich mag dieses "Webstoff-T-Shirt" jetzt sehr! 
Am Schnitt habe ich nur wenig geändert: Die Ärmel habe ich verlängert, den Halsausschnitt vorne etwas tiefer ausgeschnitten, die Bluse insgesamt etwas gekürzt, und an der Hinteren Mitte habe ich 1,5 cm weggenommen (insgesamt also 3 cm an Weite). (Letzteres ist eine meine Standardänderungen bei fast jedem Schnitt, sonst steht der Halsausschnitt hinten bei mir so merkwürdig ab ...)
Den Halsausschnitt habe ich, wie in der Anleitung vorgesehen, mit Schrägband verstürzt, leider ist er dadurch etwas schwer geworden und zieht leicht nach unten - das liegt aber sicher daran, dass der Stoff etwas dicker ist. Beim nächsten Mal würde ich es auf jeden Fall mit Belegen versuchen.

blusenaniiro3

Der Stoff übrigens ist ein Double Gauze, von Nani Iro, den ich im Stoffsalon entdeckt und in den ich mich sofort verliebt hatte. Zuhause dann allerdings, bei anderem Licht, habe ich festgestellt, dass die hellblauen Tupfen ganz leicht glitzern. 
Sie G-L-I-T-Z-E-R-N!
Wer hier öfter liest, weiß wahrscheinlich, dass mir sowas normalerweise auf gar keinen Fall ins Haus und erst recht nicht an den Leib kommt, aber was soll ich sagen: Ich finde es toll. Der Glitzereffekt ist aber auch wirklich nur sehr sehr dezent und nur bei bestimmtem Lichteinfall zu sehen. Irgendwie sehen die Tupfen dadurch wie Wassertropfen aus, wie hübsch!

Double Gauze ist eine Stoffqualität, die - zumindest mir - nicht allzu oft über den Weg läuft. (Für alle, die es interessiert, hier habe ich schon mal von meinen Erfahrungen zum Vernähen und Tragen dieser Stoffart berichtet.) Für diesen - schnörkellosen - Schnitt finde ich den Stoff perfekt. Er ist schön weich und sehr angenehm zu tragen, allerdings auch eher wärmer - für nicht allzu heiße Sommertage aber durchaus zu gebrauchen!

blusenaniiro2

Ich freue mich also, einen schnell und leicht genähten Schnitt für ein Webstoff-Oberteil gefunden zu haben. Nichts gegen "richtige" T-Shirts, aber ich bin nach wie vor (und vor allem seit damals) angetan vom Webstoff-Nähen. In der nächsten Zeit möchte ich noch mehr in diese Richtung ausprobieren und hoffe, Euch das eine oder andere "Blüschen" zeigen zu können. Und vielleicht gibt es bei der heutigen RUMS-Runde auch ein paar Webstoff-Oberteile zu sehen?