Donnerstag, 8. Oktober 2015

2x Basics, 2x NOSH

Vielleicht habt Ihr in den letzten Tagen schon Stoffe oder Designbeispiele aus der neuen Stoffkollektion von NOSH entdeckt. Ich habe wieder die Gelegenheit bekommen, zwei Stoffe daraus zu vernähen - und bin mal wieder ehrlich angetan von der schönen Qualität.

noshrockshirt2


Schon lange wollte ich ein Oberteil mit eckigem Ausschnitt nähen - kein Wunder, dass mir der Schnitt "Jazzy Look" in der aktuellen Damen-Ottobre (5/15) gleich ins Auge gesprungen ist. Tatsächlich hab ich ihn auch schon als Kleid genäht, heute zeige ich Euch aber die zum T-Shirt verkürzte Variante.

ausschnittdetail

Ein besonderer Ausschnitt ist ein schönes Detail, das ein "einfaches" Shirt aufwertet - ebenso wie der grandiose Stoff! Der Flamé hat eine strukturierte Oberfläche und wirkt dadurch lebendiger als ein normaler einfarbiger Stoff. Der Stoff - es handelt sich ja um Jersey - ist elastisch, aber dabei relativ fest. Ich habe hier den schönen Farbton "Petrol" vernäht, der ist für Petrol relativ hell, fast schon ins Türkise hinein, aber nicht grell, sondern schön "gedämpft", also genau nach meinem Geschmack. (In hellgrau hatte ich den Stoff übrigens  hier bereits vernäht und gezeigt.)

noshrockshirt3


Aus dem schwarzen Sweat wollte ich unbedint einen gemütlichen Rock nähen. Schließlich hab ich meinen japanischen Lieblingsrockschnitt benutzt, und ja, der lässt sich auch aus dehnbaren Stoffen wunderbar nähen! Ich habe auf den Formbund und den Reißverschluss verzichtet und statt dessen ein Bündchen angenäht: ist bequem (und schnell zu nähen) und auch so sitzt der Rock gut.

noshrockshirt1a

Ich freu mich, dass hier zwei Basic-Teile entstanden sind, die jedes auch einzeln für sich viele Kombinationsmöglichkeiten eröffnen. Bei den #myfallessentials hab ich ja schon erwähnt, dass ich versuche, Kleidungsstücke zu nähen, die ich vielfältig einsetzen kann. Der Rock - der Sweat ist nicht zu dick - kann mich bestimmt durch alle Jahreszeiten begleiten, die neutrale Farbe ist vielleicht im ersten Moment "langweilig", passt aber zu fast allen Oberteilen. Auch das T-Shirt in einer meiner Lieblingsfarben, mit dem "gewissen Etwas", zum Pur-Tragen, zum Drunter- oder Drüberziehen, fügt sich sehr gut ein.
Und wenn es kühler wird, zieh ich noch eine Strickjacke drüber (zu der - Schnitt auch aus der aktuellen Ottobre - ein anderes Mal mehr) und momentan noch mein leichtes Übergangsjäckchen. An einer wärmeren Mantelvariante arbeite ich...


strickjacke

Noch mehr Designbeispiele aus den neuen NOSH-Stoffen könnt Ihr in der nächsten Zeit bei Änni, Andrea, Andrea, Catrin, Dagmar, Danie, Daxi, Elke, Jenny, Sindy und Tessa bewundern, zu kaufen gibt es sie im Stoffbüro.
Ich verlinke mich mit T-Shirt und Rock sehr gerne noch bei RUMS und bei Ich nähe Bio.

 -------
*WERBUNG*

Stoffe: Bio-Jersey Flamé Petrol von NOSH übers Stoffbüro
          Bio-Sweat uni schwarz von NOSH übers Stoffbüro
Schnitte:
T-Shirt: "Jazzy Look", Ottobre 5/15, zum T-Shirt gekürzt
Rock: Schnitt: Rock "5b" aus "Nähen im japanischen Stil"