Montag, 30. November 2015

Delfinpullover

delfinpullover4
Die grüne Nosh-Hose passt auch noch, juhu!

Dass hier eine gewisse Vorliebe für Waltiere gepflegt wird, lässt sich wohl längst nicht mehr verbergen (hier, hier, hier oder hier).
Einen Höhepunkt erreicht hatte die Begeisterung (nicht nur) bei den Kindern aber sicher im letzten Sommer, als wir - fern, am Horizont, aber dennoch und ganz eindeutig - Delfine zwischen den Wellen des kroatischen Meeres munter herumspringen gesehen haben. Ein schönes Erlebnis, eine schöne Erinnerung, und so hat es mich gefreut, dass mein Sohn sich einen Delfin auf seinen neuen Pullover gewünscht hat.

delfinpullover2

Die Applikation verläuft über die Seitennaht und die Schwanzflosse ist am Rückenteil zu sehen.

Ein paar wärmere Oberteile braucht er nämlich noch dringend... Den Anfang hat dieser Raglanpulli aus anthrazitfarbenem Sweat und graublauen Bündchen gemacht. 
Ich versuche übrigens immer noch, meine vorhandenen Stoffe/Stoffreste für die Sachen in kleineren Größen aufzubrauchen - auch hier habe ich einfach genommen, was schon da war. Insgesamt, also mit der Apllikation, gefällt mir die Farbzusammenstellung sehr gut, auch wenn ich vielleicht ansonsten eher eine nicht ganz so dunkle Farbe für den Pullover ausgesucht hätte.

delfinpullover1


Ich merke immer wieder, wie toll es ist, gut passende Grundschnitte zu haben. Dann sind viele Sachen (die z.B. dringend gebraucht werden) schnell genäht und der alltägliche Kleidungs-Bedarf gedeckt. (Danach bleibt dann gerne noch Raum für was Neues, für "Sonderwünsche" oder für "Experimente".) 
Ich mache also gerade einen Raglan-Schnitt für meine Kinder (der Halsausschnitt könnte noch etwas enger sein), der dann als Basis für alles Mögliche dienen soll: T-Shirts, Pullis, Hoodies, Jacken....
Auch für mich hab ich wohl endlich den "perfekten" T-Shirt-Schnitt zusammenbekommen (Herumprobieren lohnt sich!), aber dazu dann ein anderes Mal...