Montag, 29. Mai 2017

Julika

In den Schnitt "Julika" von Prülla hatte ich mich schon bei den ersten Bildern vor ca. einem Jahr verliebt - genauer gesagt: Vor allem in die Shorts. (Danke, Danie, für den tollen Schnitt!)

julika4

Julika ist nämlich eigentlich ein Jumpsuit - allerdings können Hose (lang oder kurz) und Top auch getrennt voneinander genäht werden. Das hab ich dann auch getan - finde ich praktischer, weil ich beide Teile dann auch einzeln tragen kann. Aus sehr ähnlichen Stoffen genäht, wirkt die Kombination von Shorts und Tops dann ja doch fast wie ein Teil...
Die Hose habe ich aus Sommersweat - im Denim-Look, von Nosh - genäht, das Top aus leichtem Single-Jersey aus dem Stoffbüro.
Beides passt ganz toll, und  zumindest eine weitere Hose hab ich schon zugeschnitten...

julika3
julika1
Die Julika-Shorts sind wirklich bequem und sehen dabei durch die Falten doch ein bisschen chic aus - sportlich-chic eben. Finde ich genau richtig als Freizeit-Wander-Sport-oder auch Faulenz-Hose.

julika2

Die Fotos hier sind auch bei einer - wunderschönen - Wanderung entstanden...

blumen2

Ich will Euch auch diese Fotos von meinem Sohn nicht vorenthalten, ich mag sie so.
Und ich musste feststellen, dass er an diesem Tag komplett in Nosh-Stoffe gekleidet war. Nicht schlecht! :-)

4
3
2
5


---------------

verlinkt bei: Ich näh Bio 
                   Bio-Link-Party

Schnitt:
Julika von Prülla
Stoffe: Nosh-Sweat Denim-Look schwarz
          Bio-Jersey uni schwarz vom Stoffbüro

Kinderoutfit:
Schnitte:
Wolkenjacke von hier
Kinderhose Mix & Moritz, Jerseykleid LISA als T-Shirt
Stoffe von Nosh/übers Stoffbüro, schon vom Vorjahr/leider ausverkauft